Die Einrichtung einer eigenen Professur für Theorie und Geschichte der Fotografie an der Folkwang Universität der Künste ermöglicht eine konzentrierte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Fotografischen. Hierbei wird fortgesetzt die Zusammenarbeit mit verschiedenen Sammlungs- und Ausstellungsinstitutionen gesucht; in Essen insbesondere mit dem Museum Folkwang, dem Ruhr Museum sowie dem Historisches Archiv Krupp. Die seit Jahrzehnten aufgebaute und weiterhin intensiv gepflegte Spezialbibliothek zur Fotografie gehört zu den umfangreichsten innerhalb des deutschsprachigen Raums.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte an der Professur für Theorie und Geschichte der Fotografie widmen sich unter anderem dem Verhältnis von Fotografie und sozialen Bildpraktiken, der Ökonomie des Fotografischen, der Diskursgeschichte des Fotografischen in den 1920er Jahren sowie dem Verhältnis von Fotografie und Spiel.

 

Konferenzen und Workshops

  • 8. und 9. Juni 2017: Ästhetik der Skalierung (zusammen mit Prof. Dr. Carlos Spoerhase, Universität Bielefeld und Prof. Dr. Nikolaus Wegmann, Princeton University), mit Unterstützung der VolkswagenStiftung
  • 27. und 28. November 2015: Arbeit am Bild. Otto Steinert und die Felder des Fotografischen (zusammen mit Prof. Elke Seeger sowie Florian Ebner, Museum Folkwang Essen; in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Photographie, DGPh). Ausführlichere Informationen finden sich hier.

 

Eingeladene Gäste

     _03.2018: Prof. Dr. Megan R. Luke (University of Southern California, Los Angeles)
     _02.2018: Dr. Kelley Wilder (De Montfort University Leicester)
     _01.2018: Dr. Margarete Pratschke (Humboldt-Univerität zu Berlin)
     _12.2017: Volker Döhne (Kunstmuseen Krefeld)
     _07.2017: Prof. Dr. Andrés Mario Zervigón (Rutgers University, New Brunswick/New Jersey)
     _06.2017: Prof. Dr. Felix Thürlemann (Universität Konstanz)
     _02.2017: Dr. Claudia Tittel (Bauhaus-Universität Weimar)
     _06.2016: Daniel Kötter (Berlin)
     _06.2016: Prof. Dr. Stefanie Michels (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
     _06.2016: Prof. Dr. Kerstin Pinther (Ludwig-Maximilians-Universität München)
     _06.2016: Jan Paul Evers (Köln)
     _06.2016: Stefan Heyne (Berlin)
     _05.2016: Christiane Feser (Frankfurt am Main)
     _01.2016: Till Gathmann (Wien) und Rebecca Wilton (Berlin)
     _12.2015: Christin Krause (Leipzig)

Logo VolkswagenStiftung

Aktuelle Forschungsprojekte

Im Rahmen ihrer Förderinitiative „Forschung in Museen“ unterstützt die VolkswagenStiftung für die Dauer von vier Jahren (2016–2019) das Forschungsprojekt "Gestaltung ausstellen. Die Sichtbarkeit der HfG Ulm: Von Ulm nach Montréal", das gemeinsam mit dem Ulmer Museum und der Hochschule Pforzheim durchgeführt wird. Ausführlichere Informationen finden sich hier.


Eine Übersicht über alle derzeit an der Folkwang Universität der Künste entstehenden Dissertationsprojekte zu Theorie und Geschichte der Fotografie finden Sie hier.

Publikationen

Jüngste, an der Professur für Theorie und Geschichte der Fotografie entstandene Publikationen sind:

     _Steffen Siegel (Hg.): First Exposures. Writings from the Beginning of Photography, Los Angeles 2017.    
     _Steffen Siegel, Bernd Stiegler (Hg.): Über Fotografie schreiben. Themenheft von Fotogeschichte 37 (2017), Heft 145.  
     _Matthias Gründig, Steffen Siegel (Hg.): Playing the Photograph. Themenheft von PhotoResearcher Nr. 27 (2017).  
     _Matthias Gründig: Der Schah in der Schachtel. Soziale Bildpraktiken im Zeitalter der Carte de visite, Marburg 2016.
     _David Keller, Steffen Siegel (Hg.): Psychologie und Fotografie. Themenheft von Fotogeschichte 36 (2016), Heft 140.    
     _Steffen Siegel: Gegenbilder. Counterimages, Wien 2016.


Ausstellungen

     _04–05.2018: Hollis Frampton: ADSVMVS ABSVMVS – UG im Museum Folkwang, Essen (Kurator*innen: Anne Breimeier und Matthias Gründig)
     _02–05.2018: Inside Out. Fotografie und Psychologie – Art Foyer der DZ BANK Kunstsammlung, Frankfurt am Main (Kuratoren: David Keller und Steffen Siegel)


Institutionelle Kooperationspartner

A
    _Wien, European Society for the History of Photography (ESHPh)
    _Wien, Universität der angewandten Kunst

CH
    _Zürich, Kunsthistorisches Institut der Universität Zürich

D
   _Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld
   _Bochum, Kunstmuseum Bochum, Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr Universität
   _Essen, Historisches Archiv Krupp
   _Essen, Museum Folkwang
   _Essen, Ruhr Museum
   _Frankfurt am Main: DZ BANK Kunstsammlung
   _Köln, Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh)
   _Pforzheim, Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim
   _Ulm, HfG-Archiv des Ulmer Museums

GB
    _Leicester, De Montfort University

USA
    _Albuquerque, University of New Mexico
    _New Brunswick, Department of Art History der Rutgers University
    _Princeton, Department of German der Princeton University

 

 

E-Mail

+49 (0) 201_6505_1539

E-Mail

+49 (0) 201_6505-1507 / 1508

Linus Rapp, M.A.

Fotografie

Theorie & Geschichte der Fotografie

_Forschungsprojekt „Gestaltung ausstellen"