09. April 2018

Folkwang Tanz in der Zeche 1

Choreografien von Ivan Strelkin werden am 14. April gezeigt


Unter dem Titel „Of clumsy lovers“ präsentieren Studierende des Instituts für Zeitgenössischen Tanz der Folkwang Universität der Künste eine abendfüllende Produktion: die Uraufführung von „Too late to die young“ und die Choreografie „I love you, Quentin“. Am Samstag, 14. April, werden sie um 19.30 Uhr in der Zeche 1 – Zentrum für urbane Kunst an der Prinz-Regent-Straße 50 – 60 in Bochum gezeigt.

weiterlesen
13. März 2018

Tanzplattform diese Woche auf Zollverein

Folkwang ist Kooperationspartner und mit dem SANAA-Gebäude als Spielort dabei

Die Tanzplattform gilt als einflussreichste Veranstaltung für zeitgenössischen Tanz, Performance und Choreographie in Deutschland. Alle zwei Jahre wird sie an wechselnden Standorten ausgerichtet und findet 2018 vom 14. bis 18. März in Essen auf dem Welterbe Zollverein statt. Das SANAA-Gebäude der Folkwang Universität der Künste ist dabei einer der Veranstaltungsorte. Die Tanzplattform wird von PACT Zollverein ausgerichtet und zeigt in 13 Produktionen ein breites Spektrum zeitgenössischen Tanzes. Die von einer Fachjury ausgewählten Stücke verstehen sich als 'Versuchsfeld aktueller Strömungen in Choreographie, Tanz und Performance mit internationaler Strahlkraft'. 

weiterlesen
26. Februar 2018

Folkwang Tänzerinnen und Tänzer präsentieren Choreographie von Sidi Larbi Cherkaoui

„Extracts from Frame[d]“ bei der Biennale Tanzausbildung 2018 in Berlin

Am Montag, dem 26. Februar, machten sich 12 Studierende des Instituts für Zeitgenössischen Tanz der Folkwang Universität der Künste auf den Weg nach Berlin. Im HAU Hebbel am Ufer führen sie ihre neueste Arbeit auf: „Extracts from Frame[d]“, ein eigens für die sechste Biennale Tanzausbildung 2018 in Berlin geschaffenes Projekt in Choreographie von Sidi Larbi Cherkaoui und Damien Jalet. Sidi Larbi Cherkaoui gilt als einer der Star-Choreographen der zeitgenössischen Tanzszene. 

weiterlesen
21. Februar 2018

Folkwang Tanzstudio zeigt Uraufführung

„wilderness tender“ ab Donnerstag, 1. März, im Maschinenhaus Essen

Am Donnerstag, 1. März, um 20 Uhr präsentiert das Folkwang Tanzstudio (FTS) „wilderness tender“, die Uraufführung des neuen Tanzabends von Stephanie Miracle im Maschinenhaus Essen. Weitere Vorstellungen folgen am Freitag, 2. März, und am Samstag, 3. März, jeweils um 20 Uhr sowie am Sonntag, 4. März, um 18 Uhr.

weiterlesen
13. Februar 2018

Junge Choreographen an Folkwang

Studierende des Instituts für Zeitgenössischen Tanz präsentieren eigene Stücke

Ab Donnerstag, 22. Februar, zeigen Tanzstudierende der Folkwang Universität der Künste an drei aufeinanderfolgenden Abenden jeweils ab 19.30 Uhr eigene choreographische Arbeiten in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden. Zu sehen sind Soli, Duette und Gruppenstücke von Folkwang Studierenden in den unterschiedlichsten Stilen. Premiere hat an diesem Abend auch ein Stück von Rodolpho Leoni, Professor für Modernen Tanz, das er mit Studierenden des 4. Jahrgangs choreographiert hat.

weiterlesen
08. Februar 2018
29. Januar 2018

Ehemalige Folkwang Professorin für Klassischen Tanz verstorben

In ihrem 89. Lebensjahr ist, wie wir erst jetzt erfuhren, Ilona Haán-Ireghy verstorben.
Prof. Haán-Ireghy hat von 1969 bis 1989 das Fach "Tanz - Klassisch" an der damaligen Folkwang Hochschule unterrichtet; zunächst als Dozentin, später als Professorin.
Die frühere Kollegin Christine Eckerle (ehemalige Dozentin für Kinetographie an Folkwang) erinnert an Ilona Haán-Ireghy, die am 18. Dezember 2017 entschlafen ist:

weiterlesen
21. Dezember 2017

„Vom Glück des Anfangens“: Tanz-Improvisationen von und mit Henrietta Horn, Matthias Geuting und Gästen

Performances am 5. und 6. Januar 2018 am Campus Essen-Werden


Wer freie und ungeformte Tanzmomente live erleben möchte, hat an der Folkwang Universität der Künste gleich zu Beginn des Jahres 2018 Gelegenheit. Unter dem Titel „Vom Glück des Anfangens“ präsentiert die Tänzerin und Choreographin Henrietta Horn zusammen mit Ying Yun Chen, Jordan Gigout, Keisuke Mihara, Léa Thomen, Isabel Wamig und Matthias Geuting am 5. und 6. Januar (19.30 Uhr) eine etwa einstündige, vollständig improvisierte Performance im Neuen Saal im Westflügel am Campus Essen-Werden (Eintritt frei; keine Pause).

weiterlesen
27. Oktober 2017

Von Schatten und Licht: Reinhild Hoffmann choreographiert zu Musik von Manfred Trojahn

Folkwang Tanzstudio und das Ensemble Musikfabrik führen „…une campagne noire de soleil / Schatten Licht“ am 10. und 11. November erstmals in NRW auf


Positive Kritiken und lang anhaltenden Beifall erhielten das Folkwang Tanzstudio und das Ensemble Modern im Mai 2016 bei der Uraufführung von Reinhild Hoffmanns Tanzabend „une campagne noire de soleil / Schatten Licht“ beim Kasseler Festival „Körperstürme“. Erstmals wird die für ihre suggestive Kraft gefeierte Choreographie nun auch in Nordrhein-Westfalen zu sehen sein. Am 10. und 11. November 2017 führen zehn TänzerInnen des Folkwang Tanzstudios das Stück in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden auf. 18 Instrumentalisten des renommierten Ensemble Musikfabrik aus Köln spielen dazu live das gleichnamige Werk von Manfred Trojahn, der zu den bedeutendsten Komponisten der Gegenwart zählt. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

weiterlesen
05. Oktober 2017

Symposium „Folkwang Tanz“ setzt sich mit dem Erbe von Kurt Jooss bis Pina Bausch auseinander

Festakt, Werkschau und Gesprächsrunden vom 13. bis 15. Oktober am Campus Essen-Werden

Mit dem Symposium „Folkwang Tanz“ vom 13. bis 15. Oktober 2017 am Campus Essen-Werden der Folkwang Universität der Künste wird die Frage nach der Relevanz des Erbes von Kurt Jooss bis Pina Bausch erstmals öffentlich gestellt. Das Symposium ist Festakt, Werkschau und kritische Auseinandersetzung mit dem Phänomen „Folkwang Tanz“ zugleich. Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Den Auftakt macht am Freitag, 13. Oktober (18.00 Uhr) eine öffentliche Veranstaltung in der Neuen Aula. Zudem findet am Samstag, 14. Oktober, ein Folkwang Tanzabend statt (Eintritt 10 Euro, 5 Euro ermäßigt).

weiterlesen
26. Juni 2017

My body is my Home (oder I’ll do it in a different way)

Junge Choreografen der Folkwang Universität der Künste zeigen ihre Arbeiten beim Festival »Tanz Bochum Tanz«

Die Tanzstudierenden werden nicht nur in Zeitgenössischem und Klassischem Tanz unterrichtet, sie haben darüber hinaus jedes Jahr die Möglichkeit, eigene Arbeiten zu entwickeln und im Rahmen der »Jungen Choreografen« öffentlich vorzustellen. Die diesjährige Auswahl der Stücke war nicht nur am Folkwang Campus Essen-Werden, sondern auch beim Festival »Tanz Bochum Tanz« in der Zeche 1 in Bochum zu sehen. Studi Scout Mona Leinung war vor Ort und sprach im Anschluss mit den NachwuchschoreografInnen Miriam Beike, Yen Lee, Patric Lindström, Magdalena Öttl und Monica Sicart Adell.

weiterlesen
23. Juni 2017

Folkwang Tanzabend mit vier Uraufführungen

Premiere am 24. Juni um 19.30 Uhr in der Neuen Aula

Am Samstag, 24. Juni, stehen beim diesjährigen Tanzabend des Instituts für Zeitgenössischen Tanz vier Uraufführungen, choreographiert von Giorgia Maddamma, Rainer Behr, Evangelos Poulinas sowie Ivan Strelkin, auf dem Programm.

weiterlesen
19. April 2017

"A SENSE OF REMINISZENZ" - Tanztheaterstück 2017

Premiere am 27. April 2017 im Folkwang Theaterzentrum am Campus Bochum

Am Donnerstag, 27. April, feiert "A SENSE OF REMINISZENZ - das Tanztheaterstück 2017" um 19.30 Uhr Premiere im Folkwang Theaterzentrum. Es folgen zwei weitere Vorstellungen am 28. und 29. April. Als Gastchoreographin konnte erneut die international renommierte Mila Tomsich gewonnen werden.

weiterlesen
18. Januar 2017
04. Januar 2017

„im Puls“: Improvisationen von und mit Henrietta Horn

Tanzabende am 5., 6. und 7. Januar 2017 um 19.30 Uhr am Campus
Essen-Werden


Wer freie und ungeformte Tanzmomente live erleben möchte, hat in den kommenden Tagen am Folkwang Campus Essen-Werden dazu Gelegenheit. Mit „im Puls“ präsentiert Henrietta Horn im Neuen Saal im Westflügel experimentelle Improvisationen.

weiterlesen